direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorgespannter Carbonbeton - Carbon Concrete Composite

Tragwerke aus Carbonbeton sind insbesondere dann werkstoffgerecht entworfen und konstruiert, wenn die Carbonbewehrung vorgespannt wird. Die Erfolgsgeschichte des Spannbetons begann mit dem Aufkommen hochfesten Spannstahls, der es ermöglichte, dauerhaft hohe Vorspannkräfte in den Beton einzuleiten. Der Übergang vom Spannstahl zum noch festeren, leichteren und korrosionsbeständigen Carbon stellt eine fast natürliche Weiterentwicklung dieser leistungsfähigen Bauweise dar. Die Vorspannung mit Carbon erlaubt es, schlankere Querschnitte zu realisieren, die dauerhaft und robust sind. Vorgespannter Carbonbeton wird als Anwendung für Brückensysteme und dünnwandige Flächentragwerke untersucht.

 

Weitere Informationen unter: www.bauen-neu-denken.de [1]

 

 

Projektbearbeiter

Wissenschaftliche Mitarbeiter

  • Dr.-Ing. Alex Hückler
  • Dipl.-Ing. Andreas Apitz
  • Dipl.-Ing. Juan Pablo Osman Letelier
  • Sherif Mohareb, M.Sc.

Förderung / Drittmittel

    • C³-Initiative "Zwanzig20" (BMBF, 2016 - 2019)

      Publikationen und Literatur

      • Apitz, A.: Suitability of CFRPs for Prestressing of Concrete Bridges. In IABSE - Young Engineers Colloquium 2017, 20-21

      • Schlaich, M., Apitz, A., and Goldack, A. Form optimized CFRP reinforced and post-tensioned integral concrete bridge using precast girders. IABSE Symposium Report, Nantes 2018.

      • Jesse, F., Apitz, A., Schlaich, M. Dauerhafte und wirtschaftliche Straßenbrücken mit Halbfertigteilen aus vorgespanntem Carbonbeton. Tagungsband 29. Dresdner Brückenbausymposium, Dresden 2019.
      ------ Links: ------

      Zusatzinformationen / Extras

      Direktzugang

      Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

      Copyright TU Berlin 2008